Fan Fiction

HellCome Freunde,

mit nunmehr sieben Buchveröffentlichungen in kurzer Zeit bin ich nicht nur ein enthusiastischer Schreiberling, sondern mit fast 3.000 gelesenen Büchern eben auch ein riesen Fan des Lesens selber. Dazu kommt meine Freude an TableTop, Games, Fantasy, Cosplay, Mittelalter und vielem mehr. Irgendwann habe ich mich entschlossen, eigene Geschichten zu „den Helden meiner Kindheit“ bzw. zu meinen favorisierten Games und Filmen zu schreiben. Ich versuche dadurch, den großartigen Entwicklern und Ideengebern ein kleines, aber vielleicht doch feines Denkmal zu setzen und ihnen zu zeigen, dass ich ihre Digitalen, TableTop- oder Kartenspiele sehr zu schätzen weiß bzw. sie mich vielfach auch sehr inspiriert haben.

Ihr liebe Leser findet hier eine Fülle von Kurzgeschichten zu den wirklich verschiedensten Themen, immer auch aus meiner Sichtweise bzw. als Fan.

Viel Spaß beim Lesen,

beste Grüße

euer Chris von Reidt

 

post scriptum: aufgrund der überbordenden Bürokratiereiterei natürlich hier der rechtliche Hinweis: ich besitze lediglich an meinen Ideen die Rechte und verletzte das Copyright der einzelnen Firmen nicht. Alle Geschichten sind „Fan Fiction“ und könnten durch die geniale Arbeit von hunderten und tausenden kreativen Köpfen so gar nicht entstehen. Ich danke daher den Entwicklern und Herausgebern schonmal im Voraus und würde euch auch immer Bitten, wenn euch etwas auffällt, sagt mir Bescheid und ich passe es dementsprechend an. Ansonsten: seid froh über die kostenlose Werbung die ich für euch mache und seid euch gewiss, eure Sachen sind (meiner Meinung nach) sehr gut, sonst würde ich dazu keine Geschichte(n) schreiben.

Werbeanzeigen